Betriebsprüfung bei Apotheken

NEUE PRÜFMETHODEN DER FINANZVERWALTUNG

Apotheken haben das Risiko, bei Betriebsprüfungen durch unsachgemäß geführte Kassenaufzeichnungen einer Einnahmenschätzung, mit hohen Steuernachzahlungen, Bußgeldern und Folgeprüfungen ausgesetzt zu werden.

Viele Apotheker denken mit ihrer vorhandenen Software sei alles gewährleistet. Oft fehlt das Wissen, wie eine ordnungsgemäße Kassenführung auszusehen hat!

Die Apothekensoftware liefert Ihnen als Apotheker sehr viele und nützliche Informationen zur Steuerung Ihres Unternehmens.

 

hp-Trennstreifen-orangeGenau hier liegen die Risiken

Diese Daten werden zukünftig auch von der Finanzverwaltung ausgewertet. Bisher haben Betriebsprüfer ausschließlich die Daten aus der Buchführung (Daten des Steuerberaters) elektronisch geprüft. Zwischenzeitlich greifen die Betriebsprüfer vermehrt auf die Daten der Apothekensoftware zu. Die Analyse dieser Daten schafft neue Möglichkeiten, die Vollständigkeit der erfassten Einnahmen zu überprüfen. So ist es zum Beispiel möglich, den erfassten Wareneingang anhand dieser Daten mit den Umsätzen im Warenausgang abzugleichen.

 

hp-Trennstreifen-gruenWas können wir für Sie tun?

Hofmann & Partner kann Ihnen aufzeigen, welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen, damit eine ordnungsgemäße Kassenführung gewährleistet ist. Somit versetzt Sie Hofmann & Partner in die Lage, formelle Fehler zu vermeiden, die dem Prüfer als Ansatz zu Beanstandungen dienen.
Hofmann & Partner beschäftigt sich seit Jahren intensiv mit Apotheken und hat Mitarbeiter, die bei der Finanzverwaltung als Prüfer aktiv waren und nun aus der Praxis auf die Prüfmethoden hinweisen und somit Risiken vermeiden helfen.

 


 

Gläserne Apotheke Button
PERFEKT VORBEREITET

Bei Ihrer nächsten Betriebsprüfung müssen Sie damit rechnen, dass der Prüfer auf die Daten Ihrer Apothekensoftware zugreift. Schwerpunkt der Prüfung ist die Kontrolle der Vollständigkeit der erfassten Einnahmen.

 

hp-Trennstreifen-orangeWorum geht es
bei der elektronischen Betriebsprüfung?

Die Finanzverwaltung darf auf die Daten buchführungspflichtiger Unternehmen digital zugreifen.

Betroffen sind alle steuerlichen Außenprüfungen:
allgemeine Außenprüfung, Umsatzsteuer-Sonderprüfung, Lohnsteuer-Prüfung, Fahndungen und Zollprüfungen

 

hp-Trennstreifen-gruenDaraus ergeben sich
Pflichten für Ihre Apotheke

Die elektronische Archivierung originärer digitaler Unterlagen.

Die maschinelle Auswertbarkeit über den gesamten Aufbewahrungszeitraum.

Anfallende Kosten müssen Sie selbst tragen.

 

hp-Trennstreifen-blauDrei Arten für den Datenzugriff
müssen über zehn Jahre
von Ihnen gewährleistet werden:

Unmittelbarer Datenzugriff (Z1): Der Prüfer prüft direkt an Ihrem System.

Mittelbarer Datenzugriff (Z2): Der Prüfer lässt Auswertungen an Ihrem System erstellen.

Datenträgerüberlassung (Z3): Der Prüfer prüft mit seinem Prüfprogramm IDEA. Dazu müssen ihm die Daten übergeben werden. Der Datenexport erfolgt über die GDPdU-Schnittstelle an Ihrer Apothekensoftware.

 


 

Gläserne Apotheke Button
DER ELEKTRONISCHEN BETRIEBSPRÜFUNG GELASSEN ENGEGENSEHEN

hp-Trennstreifen-beigeSie fragen sich:

Was bedeutet das konkret für mich?

Was muss ich tun, um die Pflichten zu erfüllen?

Welche Daten muss ich archivieren?

Wie muss ich die Daten zur Verfügung stellen?

Was prüft der Betriebsprüfer und was liest er aus meinen Daten?

 

hp-Trennstreifen-orangeSie haben wenig Zeit,
sich mit dem Thema zu beschäftigen?

Dann lassen Sie uns das Thema besprechen! Denn wir unterstützen Sie sowohl bei einer anstehenden Betriebsprüfung als auch schon im Vorfeld. Wir sichern die Qualität bei der Erstellung der Buchführung und des Jahrsabschlusses. Dadurch haben Sie minimalen Aufwand und nutzen Synergieeffekte für Ihre Unternehmensplanung.           

 


 

Gläserne Apotheke Button
Video zum Thema

Video zum Thema Betriebsprüfung bei Apotheken - Hofmann & Partner Steuerberater


Weitere Informationen finden Sie auch in unserem Video zum Thema
"Die Betriebsprüfung bei Apotheken":

 

 


 

Gläserne Apotheke Button

Ihre Vorteile,
wenn Sie mit Hofmann & Partner zusammenarbeiten:

Hohe Kompetenz durch langjährige Zusammenarbeit mit Apotheken. Damit können Sie sich sicherer fühlen.

Branchenspezialisierung auf Apotheken. Ihre betriebswirtschaftliche Situation wird anhand von Branchenvergleichen transparenter aufgezeigt. Somit haben Sie alles im Blick.

Wir sprechen „Ihre Sprache“, dadurch sparen Sie Ihre kostbare Zeit durch Vermeidung von langen Erklärungen.

Sie profitieren von großer Erfahrung bei der steuer- und betriebswirtschaftlichen Beratung – auch im Rahmen des Kaufs und Verkaufs von Apotheken, sowie den Nachfolgeregelungen innerhalb der Familie. Das schützt vor Fehlentscheidungen.

Durch unterjährige Steuerplanrechnungen sind Sie zeitnah über anstehende Steuerzahlungen informiert. Damit verhindern Sie unerwartete Steuernachzahlungen.

Mitarbeiter von Hofmann & Partner verfügen über Erfahrung in der Finanzverwaltung und kennen die „Tricks“, somit reduzieren Sie Ihr Risiko bei Betriebsprüfungen.

Unser gesamtes Team nimmt regelmäßig an Fortbildungen teil, damit Sie sich auf Ihre Kernkompetenzen konzentrieren können.